Bildrechte: Fotolia, Undine Günther

Wir helfen, wenn das Rechnenlernen schwierig wird

Förderung durch Rechenpaten

Wir bieten Ihnen eine Förderung durch Studierende des Fachbereiches Grundschulpädagogik an. Die von uns vermittelten Studierenden befinden sich i.d.R. im vierten oder einem höheren Semester und haben sich über ein Semester auf die Fördertätigkeit vorbereitet (Seminar "Grundlagen und Problemfelder des anfänglichen Zahlbegriffserwerbs"). Darüber hinaus haben sie in einer Praxisphase an einer Berliner Grundschule mehrere Kinder gefördert, die von der jeweiligen Fachlehrkraft aufgrund ihrer Schwierigkeiten beim Rechnenlernen ausgewählt wurden. Zu jeder Förderung gehört zusätzliich die Reflexion in Form eines Förderberichts, so dass die Studierenden sehr gut vorbereitet für eine Vermittlung als Rechenpaten zur Verfügung stehen.

Obwohl der Besuch des Rechenpate-Seminars für Studierende einen erheblichen Mehraufwand bedeutet, ist dieses Seminar sehr begehrt. Der Wunsch nach Praxisnähe und die Motivation, Kindern zu helfen, ist sehr groß. Im Rahmen der Einzelförderung ist es den Studierenden möglich, besondere Erfahrungen zu machen, die in der Unterrichtssituation nicht wahrnehmbar sind. Zudem ermöglichen die verwendeten Lernspiele die Vermittlung mathematischer Inhalte mit der Freude des Spielens und der Erfahrung des entdeckenden Lernens zu verbinden.

Somit sind wir in der Lage, Ihnen junge, hochmotivierte Fachkräfte für eine Fördertätigkeit vermitteln zu können.

Die zentrale Bedeutung der Lernspiele für die Fördertätigkeit macht den Erwerb der "Förderbox" mit diesen Lernspielen zur Voraussetzung einer Förderung durch Rechenpaten. Für die private Förderung zuhause ist das "Ergänzungsmaterial" entwickelt worden, die kleinere und günstigere Variante der Förderbox.

Während der Förderung stehen wir, Herr Raudat und Herr Hinkelammert, mit unserer Berufserfahrung als Lehrer und Lerntherapeuten den Rechenpaten helfend zur Seite. Sie klären mit uns alle auftretenden Fragen bezüglich der Förderung, damit ihrem Kind optimal geholfen werden kann.


Förderung am Lernort Schule

Rechnenlernen gehört zum Bildungsauftrag von Schule, daher ist der beste Ort für eine individuelle Förderung  der Lernort Schule.

Für Schulen mit einem hohen Anteil an Schülern aus bildungsfernen Milieus  bieten wir  eine Förderung durch Rechenpaten im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets oder über Bonusgelder an. Diese Finanzierungsform ermöglicht es Schulen, ein kostenneutrales Angebot - gerade auch für benachteiligte Kinder - einzurichten. mehr...

Unabhängig von der staatlich finanzierten Förderung bieten wir auch eine privat finanzierte Förderung in der Schule an. Die Kosten können sowohl vollständig als auch anteilig von der Schule, dem Förderverein oder den Eltern übernommen werden. mehr...

Private Förderung Zuhause

Aus verschiedenen Gründen ist eine Förderung in der Schule nicht immer möglich. In vielen Fällen wird auch aus persönlichen Erwägungen die Förderung außerhalb der Schule bevorzugt. Daher bieten wir die privat finanzierte Förderung bei Ihnen Zuhause an. Pädagogische Erwägungen können auch eine privat finanzierte Förderung am Lernort Schule sinnvoll erscheinen lasse.

Die Förderung findet i.d.R. einmal wöchentlich für die Dauer von 50 Minuten statt, es sei denn, dass eine Änderung der Förderzeit aus organisatorischen Gründen notwendig erscheint. Für eine effektive Förderung ist uns die Einbindung der Eltern in den Lernsprozess wichtig. Daher werden immer wieder Phasen des Elterngesprächs in die Förderung eingebunden. Sie erfahren auch, wie Sie spielerisch die nächste Sitzung vorbereiten können, natürlich nur, wenn Sie und ihr Kind es wollen. mehr...