Förderung durch Rechenpaten bei Ihnen zuhause

Die häusliche Förderung bietet optimale Bedingungen bezüglich der ruhigen Atmosphäre und der Konzentration Ihrer Kinder.

Mit Abschluss des Fördervertrags erhalten Sie einen Download-Link mit allen Spielen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen den Erwerb des Ergänzungsmaterials an, damit Ihr Kind zu Hause auch unabhängig von dem Rechenpaten mit dem gleichen Material üben kann. Von den per Download-Link übersandten Spielen drucken Sie in Absprache mit dem Rechenpaten jeweils für die nächste Förderstunde das benötigte Spielfeld und evtl. benötigte Spielkarten aus. Mit dem Ergänzungsmaterial und dem Download-Link sind Sie spieltechnisch für die Förderung ausgestattet.

 

Sollten Sie Interesse an einer Förderung durch unsere Rechenpaten haben, so nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Hier finden Sie den Link zum Kontaktformular.

Für eine Vermittlung von Rechenpaten ist es uns wichtig, dass Sie uns folgende Informationen zusenden:

  • Name und Nachname der Sorgeberechtigten
  • Angabe unseres Ansprechpartners
  • Vollständige Adresse, Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • E-Mail
  • Festnetztelefon, Handynummer
  • Wochentage und Zeiten, an denen eine Förderung möglich ist
  • Gewünschter Start der Förderung (Datum)
  • Name des Kindes
  • Alter des Kindes
  • Jahrgangsstufe
  • Besonderheiten (optional)
  • Soll ein Geschwisterkind ebenfalls gefördert werden? Dann bitte die Angaben auch zu diesem Kind machen.
  • Sind Sie bereit, eine Fahrtkostenpauschale für eine Anfahrt von mehr als 30 Minuten Dauer zu entrichten? (Dies vergrößert die Vermittlungschancen)

Kurzinformation zur Förderung

Die ersten drei Termine sind dem Kennenlernen und dem Aufbau einer der Förderung angemessenen Beziehung gewidmet. Gleichzeitig wird der Rechenpate in dieser Zeit eine kurze Förderdiagnostik durchführen.

Im Verlauf der Förderung wird im Sinne einer Prozessdiagnotik immer wieder geschaut, was für die Planung der nächsten Schritte wichtig ist. Nach und nach werden die spielerischen Phasen kürzer und der mathematische Inhalt in den Fokus gestellt. So wird die Freude am Spielen zur Freude an der Mathematik.